2015 Nov. (19.), u.a. AEZ (Spielothek)

Ausschreibung des Ausbaus/Umbaus der Richard-Strauß-Straße

soll 2016/17 erfolgen

Abstimmungsergebnis: 8:0

 

Was verbirgt sich hinter dem unauffälligen Namen „Lochhamer Straße 31, Fl.Nrn. 852, 852/4, 923/51, 923/61, 851/4, 853/1, 853/3, 854/1, 861/15, 861/43, 861/44, 861/45, 937, 937/8, 937/9 in Planegg; Tekturantrag zur Baugenehmigung Revitalisierung eines Handelsgebäudes mit Neubau einer offenen Tiefgarage„?
Abgestimmt wurde über drei Änderungen gegenüber den ursprünglichen Plänen:

  • 5 erhaltenswerte Bäume wurden während des Baus beschädigt und müssen ersetzt werden.
  • Ein Winkelstützmauer muss errichtet werden wegen instabilem Untergrund  UND
  • die im 1. OG des Würmtal-Centers geplante Spielothek möchte eine Flächenüberschreitung um 5,5 qm genehmigt bekommen, um 12 Automaten aufstellen zu dürfen.

Abstimmungsergebnis: 7:0 (ein Gemeinderat der FDP konnte wegen Befangenheit nicht mitstimmen)

Kommentar:
Während des Bürgergutachtens wurden die ausgewählten Bürger befragt, ob Spielotheken im Gemeindegebiet erwünscht seien (nicht erwähnt in der herausgegebenen Broschüre!). Nach Berichten von Teilnehmern waren beide Gruppen aufgrund der Entwicklung einer möglichen Suchtgefahr dagegen. Der einzige Platz, den man sich vorstellen konnte, war das Gewerbegebiet Steinkirchen (aufgrund seiner Entfernung zum Wohngebiet).

Die Spielothek im neuen Würmtal-Center (vorher AEZ) zu verhindern, wäre vermutlich nicht möglich gewesen; einer Vergrößerung hätte man jedenfalls nicht zustimmen müssen. Dass in diesem Fall nicht ein einziger Gemeinderat Zweifel hatte und zumindest eine gesonderte Abstimmung einforderte, ist betrüblich, und umso bedauerlicher, als es nicht im Sinne der Planegger Bürgerschaft ist!

LMU – zweite Mensa

Die Universität hat mittlerweile festgestellt, dass die vorhandene Mensa nicht ausreicht und möchte eine zweite Mensa errichten. Dem wurde stattgegeben.

Abstimmungsergebnis: 8:0